Skipperguide englische Version

Mit dem Rad

Nichts ist schöner als sich den Wind des Nordens um die Nase wehen zu lassen. Entfliehen Sie dem Alltag und brechen Sie auf zu einer erfrischenden Radtour entlang der Elbe und ihrer Nebenflüsse. Gleich mehrere Radfern- und regionale Radwege laden zu einer Tagestour oder einem Radlerurlaub ein.

Neben den großen Radfernwegen (in der unten abgebildeten Karte ist der Streckenverlauf dargestellt) haben wir einige „maritime“ Radwege (in der Karte finden Sie eine kleines Symbol für die Region durch die der Radweg führt) für Sie ausgesucht. Lassen Sie sich überraschen. Achten Sie bei Ihrer Routenplanung darauf, ob ein Sperrwerk Ihren Weg kreuzt. Sollte das der Fall sein, sind die nachfolgenden Infos für Sie unter Umständen hilfreich.

Informationen zur Passierbarkeit der Sperrwerke an der Unterelbe für Fußgänger und Radfahrer:

Laden Sie hier unseren aktuellen Folder “Sperrwerke an der Unterelbe herunter.

Die Sperrwerke können zu folgenden Zeiten per Fahrrad befahren oder zu Fuß begangen werden:

Sperrwerk Krückau: 01.05 bis 30.09.: Mo.-Mi. 09.15-15.15 Uhr (stündlich), Do. 09.15-14.15 Uhr (stündlich), Fr. 09.15-12.15 Uhr (stündlich); Sa., So. und feiertags  09.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr (jeweils durchgehend).

Sperrwerk Pinnau:  01.05. bis 30.09.: Mo.-Mi. 8.45 -15.45 Uhr (stündlich), Do. 08.45-13.45 Uhr (stündlich), Fr. 08.45-12.45 Uhr (stündlich), Sa., So. und feiertags 09.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr (jeweils durchgehend).

Sperrwerk Oste: 01.04. bis 30.09.: Di.-Do. 10.00-17.00 Uhr, Sa., So. 10.00-18.00 Uhr; 01.10.-31.03.: Di.-Do., Sa., So. 10.00-17.00 Uhr. Montags und freitags keine Nutzung möglich! Die Schifffahrt hat Vorrang vor dem Straßenverkehr. Mehr Infos hier.

Sperrwerk Wischhafen-Krautsand: 01.05. bis 30.09.: Sa., So. und feiertags 10.00-12.00 und 17.00-19.00 Uhr. In der Woche keine Nutzung möglich! Mehr Infos hier.

Alle Angaben ohne Gewähr.