Skipperguide englische Version

Neuigkeiten aus dem maritimen Leben.

Radtour entlang der Elbe

Am Sonnabend, den 7. August steht eine maritime Radtour auf dem Programm des ADFC Stade.

Besuch in der Seehundstation Friedrichskoog

In der Seehundstation Friedrichskoog können Besucher:innen die einmalige gemischte Haltung von Seehunden und Kegelrobben erleben.

Barkassenfahrt auf Este und Elbe

Am Donnerstag, den 19. August startet die Fahrt der Barkasse in Hamburg an der Überseebrücke um 10.30 Uhr und fährt von Buxtehude aus um 14 Uhr wieder zurück.

Ausstellung in der St. Cosmae Kirche Stade

Der Kunstverein Stade präsentiert in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Cosmae-Nicolai vom 8. August bis zum 31. Oktober 2021 wieder eine Ausstellung auf der Südempore von St. Cosmae. Am Sonntag, den 8. August findet um 14 Uhr die Ausstellungseröffnung statt.

Open-Air-Kino im Kornspeicher

Am Freitag, den 6. August 2021 verwandelt sich der Außenbereich des Kornspeichers Freiburg (Elbe) erneut in ein Open-Air-Kino.

Mit der LIINSAND nach Hamburg

Mit der LIINSAND wieder täglich nach Hamburg um das Hafenflair zu genießen oder von Hamburg aus in die alte Hansestadt Stade aufbrechen, um die historische Altstadt zu erkunden.

Entdecken Sie das einzigartige Maritime Landschaft Unterelbe

Die Unterelbe bietet Einheimischen und Touristen und Naherholungssuchenden aus der Metropolregion Hamburg vielfach unbekannte Schätze und unendliche Möglichkeiten für Entdeckungstouren. Ebbe und Flut bestimmen hier den Rhythmus. Ob mit dem eigenen Boot von Hafen zu Hafen – ob entlang der Deiche und durch das weite Land – per Auto oder mit dem Fahrrad – hier gibt es mehr zu entdecken, als Sie glauben. Fahren Sie doch einmal mit der handbetriebenen Wriggfähre in Kronsnest oder der historischen Schwebefähre über die Oste. Überholen Sie mit dem “Moorexpress” die Torfkähne. Klettern Sie durch das preußische Artilleriefort Grauerort. Besichten Sie die berühmten Hapag-Hallen im Amerika-Hafen in Cuxhaven. Besteigen Sie den Leuchtturm Wittenbergens und genießen Sie einen wunderbaren Rundblick. Während der Hamburger Hafen nie schläft, liegen die ländlichen Häfen der Unterelbe ruhig und verträumt in der weiten Landschaft – bieten Raum für Ruhe und Erholung. Überall gibt es viel zu sehen und zu erleben – auf Hafengeburtstagen, Schleusenfesten, Fischmärkten, Flussregatten, Shanty-Chor-Festivals. Kennen Sie schon das Pappbootrennen in Neuhaus an der Oste? Den Kanalgeburtstag in Brunsbüttel? Viele Ausflugsziele laden Sie ein. Entdecken sie die maritimen Schätze am Wegesrand.