Facebook SitemapKontaktSucheImpressum
Die RegionWir über unsSchifffahrtErlebnistippsEventkalenderTourenvorschlägeShopPresseTourist-Infos
Moin, Moin, in der |Maritimen Landschaft Unterelbe

Die Maritime Landschaft Unterelbe erstreckt sich von den westlichen Toren Hamburgs bis zur Mündung in die Nordsee und ist eine Schatztruhe für Entdeckungstouren. Um das Naherholungsziel Maritime Landschaft Unterelbe bekannt zu machen, es touristisch zu erschließen, seine maritimen Schätze zu heben und diese für die Nachwelt zu erhalten, hat sich im Jahr 2002 die gleichnamige Arbeitsgemeinschaft gegründet.

Neuigkeiten aus dem maritimen Leben

Spendenaufruf

Das Küstenmotorschiff IRIS-JÖRG gehört zum Kehdinger Küstenschiffahrtsmuseum und liegt im Hafen von Wischhafen, wo sich auch gleich hinter dem Deich das Museum befindet. Das Kümo wird von einer ehrenamtlichen Mannschaft liebevoll restauriert und instand gehalten. Nun muss das Museumsschiff auf die Werft. Die letzten alten Kümos wurden gerade verkauft oder gingen in den Schrott, da wird die IRIS-JÖRG als authentischer Zeitzeuge immer wertvoller.

Sie können beim Erhalt des Schiffes mithelfen!

Wer dabei unterstützen und helfen will, kann unter dem Stichwort „IRIS-JÖRG“ eine Spende auf eines der angegebenen Konten überweisen.

Kreissparkasse Stade: DE45 2415 1116 0000 9807 71 BIC: NOLADE21STK

Volksbank Kehdingen: DE06 2006 9786 7351 5817 00 BIC: GENODEF1DRO

 

Die sachgerechte Verwendung ist garantiert.

Info: www.iris-joerg.de      oder

 

Volker von Bargen / Leiter des Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum 04770/ 83 11 40 oder 04770/ 71 79

 

 






Schiffstörn  |Hamburger Hafengeburtstag

Am 7. Mai 1189 stellte Kaiser Friedrich Barbarossa den Hamburgern einen Freibrief aus, der Schiffen auf der Elbe bis an die Nordsee Zollfreiheit gewährte. Diese Geburtsstunde des Hamburger Hafens jährt sich 2017 zum 828. Mal. Maritime Attraktionen und schwimmende Gäste von allen Weltmeeren – beim HAFENGEBURTSTAG HAMBURG kommen Hanseaten, Besucher aus ganz Norddeutschland und Touristen aus aller Welt gleichermaßen auf ihre Kosten.Anläßlich dieses maritimen Festes bieten viele Schiffe eine Mitfahrgelegenheit, z.B. zur Einlaufparade, Feuerwerk oder eine Tagesfahrt auf der Elbe an. Die Plätze auf den Schiffen sind heiß begehrt und schnell ausgebucht.

Fahrt mit der MS Schwingeflair am 05.05.2017 - 14 bis 18 Uhr - 75 € -  Preis inkl. ofenfrischem Butterkuchen, Kaffee & Tee sowie Smutjes Seefahreressen: Frikaldellen, Würstchen & hausgemachten Kartoffelsalat, Bier vom Fass, Weine, Sekt sowie alkoholische Getränke.

Fahrt mit dem Museumsschiff Greundiek am 05.05.2017 und 07.05.2017 jeweils von 9 bis 18 Uhr - 45 €  ab/an Anleger Stadersand

Info und Platzreservierung www.stade-tourismus.de oder 0 41 41/ 40 91 70

 

 






Swartsuer un anner gresige |Geschichten

Marianne Ehlers will zeigen, dass die plattdeutsche Sprache mehr kann als nur Döntjes, auch für das Kriminelle und mitunter Gruselige eignet sie sich – Spannung ist garantiert! Im Kreismuseum Prinzeßhof in Itzehoe gibts Krimis op Platt. De plattdüütsche Nameddag findet am Donnerstag, den 09. März 2017 von 15 bis 17 Uhr statt. Der Eintritt pro Person inkl. Kaffee und Kuchen beträgt 10 €.  Die Karten sind ab sofort an der Museumskasse erhältlich. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 04821 / 64 068.

www.kreismuseum-prinzesshof.de






Speicherstadt - Hamburgs Welterbe

Hamburgs Welterbe entdecken! Vorgestellt wird das Kerngebiet der Speicherstadt mit der Kaffeebörse, dem Kesselhaus und dem Kontorhaus Sandtorquaihof. Um typische Importgüter und die Arbeit in den Quartiersmannsfirmen (Lagerfirmen) geht es anschließend im Speicherstadtmuseum, das sich in einem Speicher aus dem Jahr 1888 befindet. Ein ausführlicher Rundgang zur Geschichte und zur aktuellen Entwicklung der Speicherstadt am 19. Februar um 11 Uhr und 25. Februar 2017 um 15 Uhr. Treffpunkt  im Speicherstadtmuseum. Anmeldung nicht erforderlich. 90 minütige Führung 10 € pro Person.

www.speicherstadtmuseum.de






HANSE AHOI und Badewannenregatta

Das Hansefest "Hanse Ahoi" findet am 20. Mai - 21. Mai 2017 statt. Rund um den Hafen verwandelt sich alles in eine maritime Aktionsmeile. Highlights sind ein maritimes Frühstück, Modellschiffe, Enten-rennen, ein Kanu-Poloturnier und die Badewannenregatta. Haben Sie noch eine Badewanne? Alles was schwimmt (außer Boote) kann starten - Ihre Kreativität wird gesucht. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Flöße, Treckerreifen oder Omas alte Zinkwanne - wenn es schwimmt, können Sie damit an unserer Regatta teilnehmen. Ansprechpartner Wassersportverein. Anmeldefrist ist der 17. Februar 2017

BWV HANSA Hanse Ahoi




Freizeitkarte - 5. Auflage

Alle Erlebnistipps rund um die maritime Elbe im Maßstab 1:100.000 finden Sie in unserer 5. Auflage der Freizeitkarte Maritime Landschaft Unterelbe.
Die Karte enthält eine Übersicht über 200 Erlebnistipps und Tourenvorschläge. Erkunden Sie diese einzigartige Landschaft zu Fuß, mit dem Fahrrad, per Auto oder per Schiff. Wir haben unsere Schatzkiste für Sie geöffnet. Suchen Sie sich was aus!
[mehr]






Stint küsst Hering

Das Hotel Altes Land holt in Zusammenarbeit mit dem Elbfischer Lothar Buckow - im Rahmen seiner "Vergessenen Genüsse - neu erleben" das Thema Fisch regional auf den Teller.  Am 19. März 2017 bietet der Küchenchef Frank Müller vom Hotel Altes Land ein Büffet mit Stint und Hering in verschiedenen Variationen an: gebratener Stint bis Stint sauer, gebratener grüner Hering und Brathering bis Matjes Sushi, auch mal als Suppe. Richtig isst man Stint, in dem man ihn mit den Fingern am Schwanz nimmt, in die Stippe taucht und mit einem Schwung in den Mund, wobei das Schwanzstück übrig bleibt. Der Stint hat in der Zeit vom 1. Februar bis Ende März 2017 einen Stammplatz auf der Speisekarte.

www.hotel-altes-land.de

www.elbfischer-buckow.de/Elbfischer-Buckow

Fotocopyright: Elbfischer Lothar Buckow

 

 






Der Sternenhimmel in den |Jahreszeiten - Planetariumsführung

Lassen Sie sich von einem in der Astronomie geschulten Kapitän und Navigationslehrer in die Welt der Sterne und Galaxien entführen. Herr Ohlrogge unterrichtete angehende Kapitäne in der ehemaligen Seefahrtschule Grünendeich, dem heutigen Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe. Planetariumsführung  am 24. Februar 2017 um 19 Uhr mit dem Thema: Der Sternenhimmel in den Jahreszeiten. Weitere Termine auf Anfrage. Info und Anmeldung in der Geschäftsstelle der Maritimen Landschaft Unterelbe 0 41 42 / 88 94 1-0

www.maritime-elbe.de






Den glitzernden Sternenhimmel verstehen

Ein Buch für den Nikolausstiefel oder vielleicht auch als Weihnachtsgeschenk?

Ob zur Vorbereitung auf einen spannenden Abend in unserem Planetarium, zum Nachlesen oder für eine gedankliche Reise zu den Sternen. Wir haben das Buch zum Thema Sternenhimmel.

Im reich bebilderten Lesebuch "Heimat unterm Sternenzelt" von Egon Ohlrogge finden Sie leicht verständliche Antworten auf viele Fragen, die mit dem Sternenhimmel zusammenhängen.

Der nächtliche Himmel, an dem tausende von Sternen funkeln, löst im Menschen Bewunderung aus und wirft zugleich viele Fragen auf: Wie entstand das Universum mit seinen Galaxien? Gab es den Stern von Bethlehem wirklich? Welche Sternbilder sind im Jahresverlauf zu beobachten? Wie bestimmen Seeleute mit Hilfe der Gestirne ihre Position auf dem Meer? Wer und was steuern die Gezeiten? Auf diese Themen und viele weitere geht der Autor Egon Ohlrogge in seiner Publikation ein, die sich an Sternenliebhaber richtet und eben kein fachwissenschaftliches Astronomiebuch ist. Mit zahlreichen Bildern wird interessierten Lesern hier ein kurzweiliges und informatives Nachschlagewerk angeboten.

Dieses Buch erhalten Sie in unserem Online-Shop für 24,80 € zuzügl. Versandkosten.

 






Ausstellung - Geschichte über Leuchttürme

In der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg-Marienthal (Holstenhofweg 85) findet eine Ausstellung über Leuchttürme  statt. Die von Reinhard Scheiblich kuratierte Ausstellung zeigt die Entwicklung der Leuchttürme bis in die Gegenwart. Historische Fotos sowie Bauzeichnungen und Dokumente belegen deren Entstehungsgeschichte. Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 14 Uhr, an Feiertagen geschlossen. Der Eintritt ist frei, barrierefrei.

Kommentierte Führung mit dem Ausstellungskurator

am 16. Februar um 18 Uhr Lange Nacht der Sturmflut

Die Ausstellung findet bis zum 28. Februar 2017 statt.

http://ub.hsu-hh.de

 

 






Ach was ... alles Loriot

Sie sind wieder an Bord, die Hoppenstedt´s und Plöhmann´s dieser Welt! Das Ensemble der Batavia hat beliebte Klassiker wie z.B. Der Kosakenzipfel, Liebe im Büro, Fernsehabend, Eheberatung u.v.a. aus dem enormen Fundus des Ausnahmekünstlers Vicco von Bülow mitreißend in Szene gesetzt. Vorstellung am 24.Februar 2017, Beginn: 20.30 Uhr Eintritt: 16,-€. Kartenbestellung unter 04103/ 85 836

www.batavia-wedel.de