Skipperguide englische Version

Single Blog Title

This is a single blog caption
St. Pauli Landungsbrücken

St. Pauli Landungsbrücken

1839 wurden die ersten hölzernen St. Pauli Landungsbrücken außerhalb des damaligen Hafens gebaut. Man wollte so die damals als feuergefährlich geltenden Dampfschiffe möglichst weit vom übrigen Hafenbetrieb abfertigen können. Bald war diese Anlage dem expandierenden Schiffsverkehr jedoch nicht mehr gewachsen, weshalb die “Baudeputation Nordsee- und Bäderverkehr” den Bau einer größeren und repräsentativeren Anlage entschied. So entstand im Zeitraum von 1906-1910 eine 420 Meter lange Reihe von Pontons. Das Empfangsgebäude an Land, gestaltet in monumentalen Jugendstilformen, wurde 1907-1909 für den Nordsee- und Bäderverkehr errichtet. Die St. Pauli Landungsbrücken dienen hauptsächlich dem lokalen Personenschiffsverkehr und als Ausgangspunkt der beliebten Hafen- und Stadtrundfahrten. In den Aufbauten der Landungsbrücken befinden sich mehrere Fischgaststätten sowie einige (Andenken-) Läden, auf dem Dach befindet sich eine Aussichtspromenade.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Hansestadt Hamburg oder der St. Pauli Landungsbrücken.

Leave a Reply