Skipperguide englische Version

Single Blog Title

This is a single blog caption
Schachblumenwiese

Schachblumen – Blütenpracht auf dem Asselersand

Landkreis Stade. Jetzt im Mai blühen im Naturschutzgebiet Asselersand an der Unterelbe die Schachblumen. Das fast tulpengroße Liliengewächs kommt nur auf einigen feuchten Wiesen im Schutzgebiet vor und bietet dort mit seinen dunkelroten und weißen Blüten einen farbenfrohen Anblick.

Das schachbrettartige Muster auf den Blüten hat der Pflanze ihren Namen gegeben. Nur für wenige Wochen entfalten die Schachblumen ihre Pracht, vor allem auf den landeseigenen Feuchtgrünlandwiesen. Dort ist die landwirtschaftliche Nutzung speziell auf die Bedürfnisse der besonders geschützten Pflanzenart abgestimmt. Damit die Schachblume Samen ausbilden kann, darf die Grünlandmahd nicht vor Anfang Juli erfolgen. Nur so kann der Bestand der Schachblume auf dem Asselersand erfolgreich gesichert werden. Zugleich profitieren auch weitere gefährdete Pflanzenarten wie die Sumpfdotterblume von den Bewirtschaftungsmaßnahmen und seltene Wiesenvogelarten wie Kiebitz und Feldlerche finden dort einen Lebensraum.

Für weitere Ausflugstipps in die schöne Natur der Unterelbe erhalten Sie im Onlineshop der Maritimen Landschaft Unterelbe mit dem Naturführer des Landkreises Stade “Unterwegs” das geeignete Druckwerk für Ihre Ausflugsplanung.

Eine Übersicht über Ausflugsziele in der gesamten Unterelberegion finden Sie auf dieser Internetseite unter der Kategorie Maritime Erlebnisse – Naturerlebnisstationen oder unter Maritimes Erbe – Maritime Landschaften und Elbinseln

Foto: Landkreis Stade/Uwe Schüch

Leave a Reply