Skipper Guide english version
Category

Maritimes Erbe

BATAVIA – Flusskanonenboot

Das im Jahre 1892 gebaute Flusskanonenboot wurde bis 1943 u. a. in China eingesetzt. Durch einen Volltreffer einer Fliegerbombe wurde das Boot in Hamburg versenkt, 1952 gehoben und 1974 zum Theaterschiff umgebaut.

ANNEMARIE – Tjalk

Gebaut wurde die Tjalk 1893 auf der Werft Jan Jans Bos im niederländischen Echten. Es war eines der ersten Eisenschiffe der Werft, ausgestattet mit einem Petroleum-Motor. Die Tjalk, geordert vom Linienschiffer Jakob Fokkema, fuhr bis 1925 als "Twee Gebroeders" zwischen Sneek und Meppel. 1925 wurde die Tjalk zur Altländerin - als "Frieda".

OTTENSTREUER – Hafenstreifenboot

Im November 1956 erhielt die Schiffswerft Menzer, Hamburg-Bergedorf von der Finanzbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg den Auftrag, drei schwere Hafenstreifenboote für...
Learn More

ALFRED WACHHOLZ – Wasserschutzpolizeibarkasse

Von der Ernst Menzer-Werft in Hamburg-Bergedorf wurde 1959 eine Serie von 10 typgleichen Barkassen mit Dieselmotoren, sogenannte Hafenstreifenboote als Ersatz für die bis dahin eingesetzten Dampfbarkassen gebaut, darunter auch die ELBE 27. Im Jahre 1992 wurde die Barkasse außer Dienst gestellt. Im Februar 1993 gründeten Polizeibeamte den Verein für ehemalige WS-Barkassen e.V. und übernahmen im Mai 1993 die vom Museum der Arbeit auf den Namen "Alfred Wachholz" getaufte Barkasse als Dauerleihgabe.

GLORIA – Lühe-Ewer

Freunde des Ewers Gloria e.V ist jetzt der Eigner. Gästefahren finden nicht mehr statt, nur noch Vereinsfahrten. Wobei Gäste gegen Spende mitfahren dürfen.