Facebook SitemapKontaktSucheImpressumDatenschutz
Die RegionWir über unsSchifffahrtErlebnistippsEventkalenderTourenvorschlägeShopPresseTourist-Infos
Moin, Moin, in der |Maritimen Landschaft Unterelbe

Die Maritime Landschaft Unterelbe erstreckt sich von den westlichen Toren Hamburgs bis zur Mündung in die Nordsee und ist eine Schatztruhe für Entdeckungstouren. Um das Naherholungsziel Maritime Landschaft Unterelbe bekannt zu machen, es touristisch zu erschließen, seine maritimen Schätze zu heben und diese für die Nachwelt zu erhalten, hat sich im Jahr 2002 die gleichnamige Arbeitsgemeinschaft gegründet.

Neuigkeiten aus dem maritimen Leben

Maritime Kulturlandschaft in den|Steinburger Elbmarschen

Gemeinsam mit dem Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein, der Lise-Wielatt-Münster-Stiftung und dem Kreis Steinburg haben wir eine Auswahl an 15 maritimen Objekten aus den Steinburger Elbmarschen zusammengestellt, die nun im Potal KuLaDig zu sehen sind. Das Portal KuLaDig – Kultur. Landschaft- Digital. – dient als Informationssystem über Historische Kulturlandschaften und das landschaftliche Kulturelle Erbe. Mit diesem Projekt möchten wir einen Überblick über die maritimen Prägefaktoren der Steinburger Elbmarschen vermitteln und Sie von maritimen Entdeckungen begeistern. Unsere Auswahl an Kulturlandschaftsobjekten finden Sie nun auf dem Portal KuLaDig.






Ausstellungseröffnung |Aufbrassen - Zwieback - Wassertrompete

Johann Röding hat das Allgemeine Wörterbuch der Marine 1793 heraus gebracht.
Johann Hinrich Röding, der große Sohn der Stadt Buxtehude hatte eine Leidenschaft zum Maritimen und das erste ausführliche Nachschlagewerk über die Seefahrt in deutscher Sprache verfasst. Die Ausstellungseröffnung findet am 23. Mai 2019 um 19:30 Uhr in der Tourist-Info im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe statt. Die Ausstellungsdauer geht bis zum 31. Oktober 2019. Die Tourist-Info hat freitags, samstags, sonntags, montags sowie feiertags von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Sommeröffnungszeiten: 16. Juli  bis 8. August 2019 zusätzlich dienstags, mittwochs, donnerstags von 10 bis 15 Uhr.

 






Grünendeicher Leuchtturmfest

Der Kulturausschuss der Gemeinde Grünendeich präsentiert am  26. Mai 2019 das Leuchtturmfest in Grünendeich. In diesem Jahr gibt es einige Neuigkeiten. Zum einen findet das Leuchtturmfest 2019 an einem Sonntag statt, in der Hoffnung für mehr Sonnenschein. Zum anderen wird die Eröffnungsszene eine völlig Neue sein. Mit einem Gottesdienst wird Pastor Junge das Leuchtturmfest um 11:30 Uhr eröffnen, die außergewöhnliche Predigt wird unter freiem Himmel im Kirchenstieg gegenüber des Leuchtturmes stattfinden. Natürlich gibt es auch wieder Altbekanntes. Es folgt ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein mit der Platt-AG der Grundschule Steinkirchen, MGV Harmony, Altländer Volktanzgruppe, Shanty-Chor Altes Land, sowie Kulinarisches. Das Oberfeuer Grünendeich wird in der Zeit von 12-17 Uhr für das Publikum geöffnet sein. Die Mitarbeiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg freuen sich, Sie begrüßen zu dürfen.  Anläßlich der Europawahl ist die Tourist-Info im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe in diesem Jahr nicht für Publikumsverkehr geöffnet, im Foyer befindet sich ein Wahllokal.






Ausstellung "Arp Schnitger |im Alten Land"

Das Alte Land wird als bedeutsam für Kunst und Kultur wahrgenommen, unter anderem hinsichtlich des Orgelbaus von Arp Schnitger.  2017 wurde die Deutsche Orgelbaukunst in die Liste der immateriellen Erbes aufgenommen und somit auch das bedeutene Vermächtnis Arp Schnitgers. Zwar gab es im Alten Land schon vor Schnitger eine reiche Orgeltradition, Schnitger aber prägte jede Orgel, an der arbeitete, mit seiner eigenen Note. In der Ausstellung "Arp Schnitger im Alten Land" im Museum in Jork vom 29. Mai bis 28. Juli 2019 zu sehen, haben sich Autorinnen und Autoren den Altländer Schnitger-Orgeln gewidmet. Darüber hinaus wird auf die Bedeutung Schnitger in Europa eingegangen, sein Wirken in Steinkirchen und Neuenfelde beleuchtet.






Ewer Gloria-Fahrten

Der stählerne Ewer wurde 1898 als Frachtsegler für die Unterelbe, ihrer Nebenflüsse sowie die Küstenfahrt gebaut. Heute ist der Laderaum zum gemütlichen Salon mit Kombüse umgebaut. Es werden Ausflugsfahrten auf der Elbe und ihrer Nebenflüsse angeboten. Segeltörns finden statt am 2. Juni von Glückstadt nach Elmshorn, 14. und 15. Juni von Wedel und zurück. Motorfahrten am  13. Juni von Elmshorn nach Wedel, am 17. Juni 2019 langer Motortörn von Wedel -Schulau-Kollmar nach Elmshorn - tidebedingt Aufenthalt in Kollmar. Info und Anmeldung bei Ulrich Grobe Vorsitzender des Ewer Gloria 04101/606427

www.ewer-gloria.de

 

 






Wedeler Hafenfest

Wedel, die Stadt mit frischem Wind, feiert seit 1999 ihr Stadtfest dort, wo meistens eine frische Brise weht: An der Elbe rund um den Schulauer Hafen. Jedes Jahr in Juni oder Juli erleben Besucher der Stadt drei tolle Tage an der Elbe. Das Hafenfest findet vom 14. bis 16. Juni 2019 statt. Livemusik an allen drei Tagen auf 2 Bühnen. Sonnabend findet das spektakuläre Hafenfeuerwerk statt. Abgerundet wird das maritime Spektakel durch Schiffstouren auf der Elbe, Karussels und Spielmöglichkeiten für Kinder. 

Hafenfest Wedel




Publikumstag |Planetariumsführung

Lassen Sie sich von einem in der Astronomie geschulten Kapitän und Navigationslehrer in die Welt der Sterne und Galaxien entführen. Herr Ohlrogge unterrichtete angehende Kapitäne in der ehemaligen Seefahrtschule Grünendeich, dem heutigen Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe. Planetariumsführung am 31. Mai 2019 um 19 Uhr. Info und Anmeldung in der Geschäftsstelle der Maritimen Landschaft Unterelbe 0 41 42 / 88 94 1-0

www.maritime-elbe.de






Den glitzernden Sternenhimmel verstehen

Ob zur Vorbereitung auf einen spannenden Abend in unserem Planetarium, zum Nachlesen oder für eine gedankliche Reise zu den Sternen. Wir haben das Buch zum Thema Sternenhimmel.

Im reich bebilderten Lesebuch "Heimat unterm Sternenzelt" von Egon Ohlrogge finden Sie leicht verständliche Antworten auf viele Fragen, die mit dem Sternenhimmel zusammenhängen.

Der nächtliche Himmel, an dem tausende von Sternen funkeln, löst im Menschen Bewunderung aus und wirft zugleich viele Fragen auf: Wie entstand das Universum mit seinen Galaxien? Gab es den Stern von Bethlehem wirklich? Welche Sternbilder sind im Jahresverlauf zu beobachten? Wie bestimmen Seeleute mit Hilfe der Gestirne ihre Position auf dem Meer? Wer und was steuern die Gezeiten? Auf diese Themen und viele weitere geht der Autor Egon Ohlrogge in seiner Publikation ein, die sich an Sternenliebhaber richtet und eben kein fachwissenschaftliches Astronomiebuch ist. Mit zahlreichen Bildern wird interessierten Lesern hier ein kurzweiliges und informatives Nachschlagewerk angeboten.

 

Online Shop






Een Hamborger Veermaster - PEKING

Im Museum für Hamburgische Geschichte gibt es eine Ausstellung zum Veermaster "Peking".  Das Museumsschiff "PEKING- Een Hamborger Veermaster kommt nach Hamburg" - Das Schiff soll 2020 endgültig im Hafen festmachen. In der Ausstellung zu dem legendären Flying P-Line gibt es Original-Exponate wie den Steuerstand der Bark, die noch auf der Peters Werft in Wewelsfleth grundsaniert wird und später als Flaggschiff des geplanten Deutschen Hafenmuseums in Hamburg dienen soll. Letzter Tag der Ausstellung ist der 26. Mai 2019.

Museum Hamburgische Geschichte

 






Familien-Schleusenführung|in Brunsbüttel

Für Eltern mit Kindern ab dem Vorschulalter bis ca. 12 Jahren bietet die Schleusenmeile Brunsbüttel Ende April ein ganz besonderes Highlight. Bei der Familien-Schleusenführung werden mit Spielen die Wasserwege, sowie die Funktionsweise der Schleuse erklärt. Auf dem Schleusengelände ist ausreichend Platz für ein Kanalspiel. Von den Plattformen hat man die Sicht auf die Schleusen und den Kanal sowie auf die Elbe und damit eine Garantie, Schiffe zu sehen. Die erste Schleusenführung findet statt am 01.06./ 13.07./ 03.08.2019 ab 14 Uhr. Bitte melden Sie sich vorab telefonisch bei der Tourist-Info an, tel. 04852-391-186. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Schleusenmeile Brunsbüttel.

 


Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz