?> Maritime Landschaft Unterelbe: Skipper jetzt auf gleicher Wellenlänge - Einheitliche Beschilderung der Sportboothäfen entlang der Elbe ist abgeschlossen
Facebook HomeSitemapKontaktSucheImpressumDatenschutz
Die RegionWir über unsSchifffahrtErlebnistippsEventkalenderTourenvorschlägeShopPresseTourist-Infos
  • Aktuelle Meldungen
  • Archiv
  • Pressemappe
  • Detailansicht
    16.09.2015 15:21 Kategorie: Archiv
    Von: Dr. Stefanie Kristina Werner

    Skipper jetzt auf gleicher Wellenlänge - Einheitliche Beschilderung der Sportboothäfen entlang der Elbe ist abgeschlossen

    Die Sportboothäfen und Anlegestellen an der Elbe in ganz Niedersachsen sind jetzt mit einer einheitlichen Informationsbeschilderung versehen worden. Neben Informationen über den Elbeverlauf sind die einzelnen Häfen mit den dazugehörigen Ortschaften sowie deren Sehenswürdigkeiten dargestellt. Für die wasserseitige Beschilderung wurde auf die bundesweit einheitliche Beschilderung mit der ‚Gelben Welle‘ zurückgegriffen, die eine Willkommensbotschaft für Wassersportler ist.


    Einweihungs-Feier der "Unterelbe-Beschilderung" in Wischhafen. Von l. n. r.:  Gabriele Warszinski (Klassifizierungsmanagement Deutscher Tourismusverband), Landrat Michael Roesberg vom Landkreis Stade, Sabine Gütlein (Geschäftsführerin Otterndorf Marketing GmbH). Foto: Dirk Ludewig

     Einweihungs-Feier der "Unterelbe-Beschilderung" in Wischhafen. Von l. n. r.: Gabriele Warszinski (Klassifizierungsmanagement Deutscher Tourismusverband), Landrat Michael Roesberg vom Landkreis Stade, Sabine Gütlein (Geschäftsführerin Otterndorf Marketing GmbH). Foto: Dirk Ludewig

    go site Auslöser des Kooperationsprojektes der Leader-Regionen Elbtalaue und Achtern-Elbe-Diek war das Projekt „Kurs Elbe. Hamburg bis Wittenberge“. Für den Raum zwischen Buxtehude bis Cuxhaven war die Arbeitsgemeinschaft Maritime Landschaft Unterelbe GbR aktiv.

    Das Lüneburger Amt für regionale Landesentwicklung, das für den gesamten niedersächsischen Elbabschnitt zuständig ist, hat zusammen mit den Sportbootvereinen und Kommunen festgestellt, dass die Informationsbeschilderung der Sportboothäfen und Anleger sowohl landseitig als auch wasserseitig nicht optimal ist und eine durchgehende Ausschilderung initiiert. Daher haben das Projektbüro „Kurs Elbe. Hamburg bis Wittenberge“ und die Maritime Landschaft Unterelbe GbR für die landseitige Beschilderung ihrer jeweiligen Geschäftsbereiche Informationstafeln entwickelt.

    follow site
    Insgesamt 31 Gelbe Welle-Schilder und 30 neue Informationskästen sorgen nun für eine Verbesserung des touristischen Informationsbedarfes an der Elbe. Weitere Informationen zur Gelben Welle finden Sie unter: www.deutschertourismusverband.de/qualitaet/wassertourismus/gelbe-welle/allgemein.html.

    Foto - von l. n. r.:  Gabriele Warszinski (Klassifizierungsmanagement Deutscher Tourismusverband), Landrat Michael Roesberg vom Landkreis Stade, Sabine Gütlein (Geschäftsführerin Otterndorf Marketing GmbH). Foto: Dirk Ludewig

    see


    Rückfragen unter:

    Arbeitsgemeinschaft Maritime Landschaft Unterelbe GbR
    Dr. Stefanie K. Werner
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49(0) 4142/88941-0
    E-Mail: s.werner@maritime-elbe.de
    www.maritime-elbe.de

    Projektbüro “Kurs Elbe. Hamburg bis Wittenberge”
    c/o Flusslandschaft Elbe GmbH
    Wolfgang Herbst
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49(0) 05852/951988-4
    E-Mail: herbst@flusslandschaft-elbe-gmbh.de

    Geschäftsstelle
    der Metropolregion Hamburg
    Marion Köhler
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    Tel.: +49(0)40 42841 2604
    E-Mail: presse@metropolregion.hamburg.de
    www.metropolregion.hamburg.de