Facebook HomeSitemapKontaktSucheImpressumDatenschutz
Die RegionWir über unsSchifffahrtErlebnistippsEventkalenderTourenvorschlägeShopPresseTourist-Infos
  • Aktuelle Meldungen
  • Archiv
  • Pressemappe
  • Detailansicht
    22.05.2013 10:44 Kategorie: Archiv Von: Dr. Stefanie Kristina Werner enter site

    Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe bietet vielseitige Attraktionen zum Leuchtturmfest in Grünendeich

    Am 25. Mai öffnen sich die Türen des rot-weiß-rot geringelten Leuchtfeuers in Grünendeich für Besucher. Zu diesem besonderen Anlass bietet die Maritime Landschaft Unterelbe vor und in ihrem Haus ein maritimes Begleitprogramm mit Kapitänsbrückenführungen, Ausstellungen, Reepschläger, Aquarellmalerei, Töpferkunst und Räucherfischspezialitäten an.


    Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe in Grünendeich

    go site Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe in Grünendeich

    go site

    go to site Die Besucher des Festes können nicht nur die Fernsicht vom Leuchtturm genießen, sondern auch die Kapitänsbrücke im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe bietet reizvolle Aussichten über den Deich bis hin zu den Segelschiffen auf der Elbe. Kapitän Bruns erklärt hier oben auf der Ausbildungsbrücke der ehemaligen Seefahrtschule Grünendeich die traditionelle Navigationskunst. Eine Führung dauert ca. 20 Minuten und kostet 1,50 € pro Person. Detailreiche Schiffsansichten zeigt die Ausstellung mit Werken des Brunsbütteler Malers Holger Koppelmann „Am Lauf der Elbe – Maritime Gemälde und Zeichnungen“ im Foyer des Hauses. get link Zudem können Besucher live das Entstehen von Kunst beobachten: Dieter-Theodor Bohlmann, bekannt durch seine Panoramakarte des Unterelbelaufes, koloriert seine Drucke mit Altländer Ansichten. Die traditionelle Handwerkskunst der Reepschläger führt Edgar Goedecke aus Wischhafen vor. Goedeckes Vorfahren hatten bereits um 1850 ihre Reepschlägerei in Wischhafen aufgebaut, die seit 1991 als Einzelhandelsgeschäft geführt wird.
    Die Inhaberin der „Altländer Töpferei“, Uta Seubert, bietet maritime Töpferkunst an. Mit an ihrem Stand ist auch Waltraud Gumny, die Leuchtturm-Deko-Artikel verkauft. Der Philatelist Günther Borchers, Vorsitzender der Briefmarken- und Münzenfreunde der Geest e. V., präsentiert hingegen eine Ausstellung zu den Themen Sturmflut, Leuchttürme und maritime Briefmarken.
    Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die maritimen Köstlichkeiten am Stand „Dat Rökerhus“ von Hans-Jochen Schütze, wo die Besucher zwischen geräucherten Forellen, Saiblingen, Lachsforellen und Stremellachs wählen können.

    Das Leuchtturmfest findet in der Zeit von 13.00 bis 17.00 Uhr statt, die Tourist-Info im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe ist wie gewohnt ab 11.00 Uhr geöffnet.


    Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Dr. Stefanie Kristina Werner
    Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    s.werner@maritime-elbe.de
    Tel.: 04142/812076

    Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe
    Kirchenstieg 30 (Ecke Elbdeich)
    21720 Grünendeich
    www.maritime-elbe.de